THE FRENCH HORN

Das Waldhorn: Grosser Klang, nobel-tönend, edel-klingend, wohlfühlend-warm und herz-berührend aber auch herrlich-schmetternd, böse-jagend und überzeugend-episch!

Warum Waldhorn lernen?

Das Waldhorn hat eine grosse Palette an Klängen: Von edel-nobel über fein-verträumt bis zum  stürmisch- schmetternd ist alles möglich.

Waldhorn ist die perfekte Grundlage für das spätere Spielen auf dem nah verwandten Alphorn und Jagdhorn.

Für jegliche Wünsche gibt es verschiedene Horntypen, sei es für Kinder, für den Amateur und den Profi.

Ob im Orchester, in der Blasmusik, im Quintett oder Quartett: Waldhorn ist beliebt und sehr gewünscht!

Die Optik eines Waldhorn ist einmalig in der Welt. Die  formvollendeten Kurven und Windungen münden in einen grossen Becher - dem Ausgang jeglichen Klanges.

Infos und mehr...

Geschichte

Das Horn ist eines der ältesten Instrumente überhaupt. Wie der Name schon sagt, war es ursprünglich ein Tierhorn, das Hirten und Jägern als Signalinstrument diente. Das Horn wurde dabei an der abgeschlagenen Spitze oder an einer seitlich gebohrten Öffnung angeblasen.

Das klassische Waldhorn hat sich nach und nach aus dem Versuch heraus entwickelt, den Jagd- hornklang der großen französischen Parforce-Jagdhörner in das
Klassische Orchester zu integrieren. Die Instrumente wurden aus Platzgründen mehrfach gewunden und um 1750 erfand Anton Hampel das Inventionshorn (lat. inveniere: einführen).
Durch das Einführen der Hand im Schallbecher konnten durch das „Stopfen“ die Naturtöne derart moduliert werden, dass auch diatonische Melodien entstehen konnten.

Komponisten

Alle klassischen Komponisten wie Mozart, Haydn und Beethoven sowie viele Komponisten der Romantik (allen voran Johannes Brahms) schrieben für das Inventionshorn, welches mit Stimmzug und Aufsteckbögen für die verschiedenen Tonarten ausgestattet war. Die einschneidenste Veränderung in der Entwicklung des Horns, war nach Veränderung von Material, Mundstück und Form zur Luftführung vor allem die Verwendung des Ventils. 1815 wurde in der neuen Leipziger Musikzeitung über die Erfindung des Ventilhorns berichtet, bei dem per Umschaltventilen unterschiedliche Züge angesteuert werden konnten und somit das klanglich ausgeglichene Spiel über mehrere Oktaven möglich war. Dieses Instrument hat sich bis heute im Wesentlichen nicht verändert.

Verwendung

Das Horn wurde abhängig von seiner technischen Entwicklungsstufe und der Epoche sehr unterschiedlich eingesetzt. Das reicht von Signalrufen (Jagdmotive) im Barock bis hin zum „klangfüllenden“ romantischen Stilmittel in der Sinfonie, wobei die Signaleigenschaft in den Hintergrund tritt, die Assoziation mit der Natur jedoch geblieben ist. Heute wird es nicht nur im klassischen Bereich (Kammermusik, Orchester) gebraucht, sondern erfüllt auch eine wichtige Rolle im Blasmusikwesen sowie in der Unterhaltungsmusik (Musicals, Filmmusik aber auch in Jazz-Bereich).

Unterricht

Für den Unterricht existieren heute kleine Waldhörner, die man bei den ansässigen Musikhäusern mieten kann. Auch kindgerechte Literatur ist vorhanden, sodass nach einer persönlichen Abklärung durch die Lehrkraft in der Regel schon beim Eintritt in die Primarschule mit dem Unterricht begonnen werden kann.

Viel wichtiger als die Körpergröße ist eine gewisse Veranlagung und natürlich der Wunsch, Horn spielen zu wollen. Absolute Voraussetzung für das Gelingen des Unterrichts ist das tägliche Üben zu Hause, welches vom Zeitaufwand her etwa der Unterrichtsdauer entsprechen soll (anfangs 25 Minuten). Die Schüler/innen werden in Einzellektionen gemäß ihren Fortschritten gefördert und möglichst bald zum Zusammenspiel im Hornensemble und in den Formationen der Musikschule animiert.

Wenn auf das größere Doppelhorn gewechselt werden kann, kommen auch komplexe Themen wie Transponieren, Stopfen und Spiel im Bassschlüssel im Unterricht vor. Die weitere Entwicklung über Vorspiele, Wettbewerbe, Hornlager, Wochenendkurse etc. kann bis hin zu einem Berufsstudium führen.

Aussicht

Im Gegensatz zu vielen „Mode“-Instrumenten gilt das Horn heute immer noch als Geheimtipp: Gut ausgebildete Hornisten werden immer und überall gesucht.

Nebeninstrumente

Jagdhorn und das schweizerische Nationalinstrument Alphorn sind Nebeninstrumente und können ohne weiteren großen Aufwand gespielt werden.

Wer bin ich?
Kilian Jenny

Wohnort Luzern

Hornist und Hornlehrer

Orchester Hornist

21st Century Orchestra

und andere Ensembles in der Schweiz

Lehrer

an den Musikschulen:

Amt Entlebuch, Wolhusen, Münchenstein und Arlesheim

Diplome

Bachelor of Arts in Music*

Master of Arts in Music Performance**

Master Musikpädagogik**

*Musikhochschule Luzern (2009)
**Musikhochschule Basel(2011&13)

Hobbies

Segeln, joggen, schwimmen,

Kaffee Zubereitung

Jagdhorn & Alphorn

 

Nebeninstrumente

Wagnertube

Jagdhorn

Alphorn

Meine Orchester
Meine Musikschulen

Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitungsvorgänge bestimmen sich nach der EU-Datenschutzverordnung gemäss Art. 6 Abs. 1.DSGVO oder gemäss den betreffenden nationalen Gesetzen.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch gesetzliche Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Die von der Datenbearbeitung betroffene Person wird nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen, welche ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Datenspeicherung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Wenn Sie per Formular auf der Website von kilianjenny.ch oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zwölf Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Cookies

Die Website kilianjenny.ch verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen von Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphietheatre Parkway Mountain View, CA 94043 USA). Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Sie können darüber hinaus auch über einen Browser-Plugin die Erfassung sowie Nutzung der durch die Cookies erzeugten Daten verhindert. Sie können es unter folgendem Link herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudoanonymisiert.

Social Media Plugins

Unsere Website stellen Ihnen Social Plug-Ins verschiedener sozialer Netzwerke zur Verfügung. Wenn Sie mit einem sozialen Netzwerk wie Facebook oder Twitter interagieren möchten (z. B. durch die Registrierung eines Kontos), wird Ihre Aktivität auf unserer Website oder über unsere Apps auch dem entsprechenden sozialen Netzwerk angegeben. Wenn Sie bei Ihrem Besuch auf unserer Websites oder in einer unserer Apps in einem dieser sozialen Netzwerke angemeldet sind oder mit einem der Social Plug-Ins interagieren, kann das soziale Netzwerk diese Informationen je nach Ihren Datenschutzeinstellungen zu Ihrem jeweiligen Profil bei diesem Netzwerk hinzufügen.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstösst oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

horn@kilianjenny.ch

Impressum

Kilian Jenny

horn@kilianjenny.ch

Herzlichen Dank für ihre Nachricht.

Ich werde Sie demnächst kontaktieren.

Wir verwenden Cookies.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen. 

In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.